Menu
Gebrannte Sonnenblumenkerne, die aus einem umgekippten Weck-Glas gefallen sind
Desserts

Gebrannte Sonnenblumenkerne

Ischa Freimaak! Heißt es bei uns in Bremen, wenn der Freimarkt, der größte Jahrmarkt Norddeutschlands eröffnet wird. Dann kann man ihn wieder überall riechen: den Duft gebrannter Nüsse oder Mandeln. Die Luft ist voll davon und jedes Mal läuft mir das Wasser im Mund zusammen – mmmmmmm lecker!

Was ist die logische Schlussfolgerung, wenn man etwas so gerne isst? Klar! Gebrannte Sonnenblumenkerne selber machen 😊

Man kann alle möglichen Nüsse oder Kerne brennen beziehungsweise karamellisieren. Mein Favorit sind gebrannte Sonnenblumenkerne. Der perfekte Snack für zwischendurch. Das Tolle am selber machen ist, dass man sie nach Belieben würzen kann. Mit Vanille oder Chili, Spekulatiusgewürz, Ingwer oder wie in meinem Fall mit Zimt. Es reicht eine kleine Menge, denn der Geschmack sollte nicht dominieren. Ich nehme einen halben Teelöffel des jeweiligen Gewürzes.

Gebrannte Sonnenblumenkerne selber herzustellen ist im Grunde einfach, bedarf aber der ständigen Aufsicht, damit der Zucker nicht anbrennt.

Du kannst in diesem Rezept die Sonnenblumenkerne einfach gegen dieselbe Menge Mandeln, Haselnüsse, Cashew-Kerne, Macadamia-Nüsse etc. austauschen.

Gebrannte Sonnenblumenkerne detail

Gebrannte Sonnenblumenkerne

Man kann alle möglichen Nüsse oder Kerne brennen beziehungsweise karamellisieren. Mein Favorit sind gebrannte Sonnenblumenkerne. Der perfekte Snack für zwischendurch. Das Tolle am selber machen ist, dass man sie nach Belieben würzen kann. Mit Vanille oder Chili, Spekulatiusgewürz, Ingwer oder wie in meinem Fall mit Zimt.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gesamt 20 Min.
Portionen 1

Küchenzubehör

  • 1 Pfanne
  • 1 Backpapier

Zutaten
  

  • 250 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 200 Gramm Zucker
  • 100 ml Wasser

Gewürze nach Geschmack

  • Zimt
  • Vanille
  • Ingwer
  • Chili

Zubereitung
 

  • Den Zucker zusammen mit dem Wasser und deinen Lieblingsgewürzen in eine Pfanne geben. Bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Es sollte simmern, aber nicht kochen.
  • Dann gibst du die Sonnenblumenkerne hinzu und verrührst alles gut mit einem Pfannenwender. Alle Kerne sollten mit dem Zuckerwasser benetzt sein.
  • Lass die Pfanne jetzt nicht alleine, denn die Kerne brauchen jetzt deine volle Aufmerksamkeit. Du musst jetzt weiter bei mittlerer Temperatur erhitzen und rühren. Das Wasser verdampft im Laufe der Zeit und der Zucker wird wieder bröselig. Jetzt wird es spannend, denn nach bröselig kommt wieder flüssig und der Zucker beginnt zu karamellisieren. Wenn die Kerne leicht gebräunt sind, nimm sie vom Herd und verteile die fertigen Kerne auf einem Stück Backpapier.
  • Achtung! Sie sind tierisch heiß. Pass bitte auf, denn flüssiger Zucker kann echte fiese Verbrennungen hervorrufen.
  • Wenn die gebrannten Sonnenblumenkerne vollständig erkaltet sind, kannst du sie luftdicht verschlossen aufbewahren. Sofern sie überhaupt den Tag überstehen … Meine sind immer innerhalb kürzester Zeit vernascht – so lecker!
Du hast das Rezept bereits ausprobiert?Dann freue ich mich sehr über eine Bewertung❣️ Hinterlasse im Kommentarfeld eine Sternebewertung. Über einen zusätzlichen Kommentar würde ich mich riesig freuen 😊

Ich hoffe, du hast genau so viel Spaß beim Zubereiten und Essen wie ich. Bitte pass auf, dass du dich nicht verbrennst, denn mit heißem Zucker ist nicht zu spaßen.

Wenn du ein cooles Gewürz hast, dass die gebrannten Nüsse, Kerne oder Mandeln noch besser macht, dann lass mir einen Kommentar da.

Liebe Grüße

deine Vanessa

No Comments

    Leave a Reply

    Deine Bewertung 💚




    GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner