Menu
Kartoffelsalat klassisch
Salate

Kartoffelsalat klassisch

Kartoffelsalat klassisch zubereitet ist ein echter Gaumenschmaus. Diesen Salat habe ich schon in meiner Jugend geliebt. Es gab ihn regelmäßig in der Gaststätte meines Onkels und es ist ein altes Familienrezept. Ich kenne niemanden, dem dieser Salat nicht geschmeckt hat, es sei denn er mag grundsätzlich keinen Kartoffelsalat – aber demjenigen ist eh nicht zu helfen.

Du benötigst nur wenig Zutaten: Kartoffeln, Eier, Öl, Senf, Zwiebeln, Salz und Pfeffer. Die Kartoffeln kannst du frisch kochen oder die vom Vortag nehmen.

Nimm für den Salat eine festkochende Kartoffelsorte, denn sonst neigt der Salat dazu matschig zu werden.

Kartoffeln vom Vortag haben weniger Kalorien

Hättest du das gewusst? 10 % weniger Kohlenhydrate weisen Kartoffeln nach 12–24 Stunden nach dem Kochen auf. Außerdem fördern sie eine intakte Darmflora und wirken sich günstig auf den Blutzuckerspiegel aus. Dasselbe gilt übrigens auch für Nudeln und Reis.

Warum ist das so?

Kartoffeln enthalten Stärke. Die wird nach dem Kochen, also während des Abkühlens chemisch verändert und es bildet sich resistente Stärke, welche nicht zu den Kohlenhydraten zählt. Diese Stärke kann von den Enzymen im Darm nicht verarbeitet werden und passiert den Dünndarm als eine Art Ballaststoff. Ballaststoffe haben den Vorteil, dass sie länger satt halten.

Im Dickdarm dient die resistente Stärke den Darmbakterien als Nahrung und wird von Milchsäurebakterien abgebaut. Dabei entsteht die kurzkettige Fettsäure Butyrat (Buttersäure) welche sich positiv auf den Körper auswirkt. Denn Buttersäure

  • schützt vor Entzündungen
  • fördert die gesunde Darmflora
  • wirkt sich positiv auf entzündliche Erkrankungen aus.

Weiter hat resistente Stärke einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel, denn er steigt weniger stark an.

Seitdem ich das alles weiß, koche ich die Kartoffeln und Nudeln für meine Salate immer einen Tag vorher. Aber jetzt ging es genug um unsere Gesundheit! Jetzt kommen wir endlich zum Salat:

Kartoffelsalat klassisch Rezeptbild

Klassischer Kartoffelsalat mit Zwiebeln

Dieser Kartoffelsalat ist ein absolutes Muss an einem Grillabend. Er ist einfach zuzubereiten und benötigt nicht viele Zutaten.
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 20 Min.
Zeit zum Ziehen 30 Min.
Gesamt 1 Std. 10 Min.
Portionen 3
Kalorien 361 kcal

Zutaten
  

  • 500 Gramm Kartoffeln (gekocht)
  • 3 Eigelb
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 5 EL Rapsöl
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Salz (gestrichen)
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Als Erstes werden die Kartoffeln gekocht. Ich nehme immer eine festkochende Sorte, damit der Salat nicht matschig wird. Kartoffeln nach dem Kochen pellen und abkühlen lassen.
    Wenn du noch Kartoffeln vom Vortag hast, kannst du diese selbstverständlich verwenden.
  • Das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eigelb in eine Schüssel geben. Dann kommen das Öl und der Senf hinzu. Alles gut miteinander verrühren. Ich schlage die Masse immer, damit sich das Eigelb und das Öl gut miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Wenn du die Kartoffeln ohne Salz gekocht hast, dann darf die Soße zu salzig schmecken, denn die Kartoffeln ziehen unglaublich viel von dem Geschmack. Wahrscheinlich wirst du noch mal nachsalzen müssen.
  • Die Zwiebeln in feine Stücke schneiden oder hacken und mit zum Ei-Öl-Gemisch geben. Hier lohnt sich die Mühe, denn je feiner die Zwiebelstückchen sind, desto besser schmeckt der Salat.
  • Die Kartoffeln in mundgerechte Scheiben schneiden und zur Soße geben.
    Alles vorsichtig miteinander verrühren und circa eine halbe Stunde ziehen lassen. Gegebenenfalls nachsalzen.

Nährwertangaben

Calories: 361kcalCarbohydrates: 26.3gProtein: 7.6gFat: 23.8g
Keyword günstig, Omas Küche
Du hast das Rezept bereits ausprobiert?Dann freue ich mich sehr über eine Bewertung❣️ Hinterlasse im Kommentarfeld eine Sternebewertung. Über einen zusätzlichen Kommentar würde ich mich riesig freuen 😊

Weitere Rezepte für ein gelungenes Buffet oder einen Grillabend findest du hier.

Jetzt viel Spaß beim Kochen und erzähl mir doch, wie es dir geschmeckt hat.

Deine
Vanessa

No Comments

    Leave a Reply

    Deine Bewertung 💚




    GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner