Menu
Pizzabrot Rezept für vier Pizzabrote die mit Kräutern oder Käse belegt sind
Backrezepte

Pizzabrot Rezept– das beste auf der Welt

Ich habe lange nach einem Pizzateig gesucht, der sich nicht nur als belegte Pizza, sondern auch als Pizzabrot zubereiten lässt und auf jeden Fall schmeckt. Dieses Pizzabrot Rezept ist das beste von allen Rezepten die ich ausprobiert habe. Du kannst es mit Trockenhefe oder frischer Hefe backen.

Es schmeckt hervorragend zu meinem schnellen Bohnensalat.

Das Pizzabrot Rezept ergibt zu viele Brote?

Kein Problem! Die Rezept-Menge ist für vier Pizzabrote. Wenn du nicht so viel Teig benötigst, dann passe einfach die Menge der Zutaten an die von dir gewünschte Brotmenge an.
Alternativ kannst du die ganze Menge machen und den nicht benötigten Teig bis zu 6 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Die restliche Menge nach dem Gehen abtrennen und abgedeckt im Kühlschrank lagern. Wenn du ein weiteres Brot backen möchtest, einfach eine Stunde vorher zum warm werden herausnehmen und weiterverarbeiten.

So, jetzt geht es aber los:

Pizzabrot Rezept passt zu Kichererbsen mit Ei

Pizzabrot Rezept

Dieses Brot schmeckt hervorragend zu Salaten, Antipasti oder einfach pur. Du kannst den Belag variieren. Entweder verteilst du Käse auf dem Pizzabrot oder eine Öl-Kräutermischung.
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 10 Min.
Zeit zum Gehen 1 Std. 20 Min.
Gesamt 1 Std. 50 Min.
Portionen 4 Brote
Kalorien 622 kcal

Zutaten
  

  • 500 Gramm Mehl typ 550
  • 250 ml Wasser
  • 4 Gramm Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker

Für den Belag (mit Kräutern)

  • 6 EL Olivenöl
  • 6 TL Kräuter (Oregeno oder Rosmarin oder Majoran)

Für den Belag (mit Käse)

  • 1 Handvoll Mozzarella gerieben

Zubereitung
 

Zubereitung des Teigs

  • Das Mehl mit der Trockenhefe, dem Salz und dem Zucker vermischen. Während des Rührens mit dem Handrührgerät die Wasser-Öl-Mischung nach und nach hinzugeben. Natürlich kannst du zum Rühren auch eine Küchenmaschine oder deine Hände verwenden.
  • Wenn die Zutaten zu einem homogenen Teig verrührt wurden, ist Handarbeit angesagt. Knete den Teig 10 Minuten mit den Händen. Es ist für das Backergebnis wichtig, dass der Teig gut durchgewalkt wurde, damit sich eine glatte Teigstruktur ergibt.
  • Anschließend eine Stunde, mit einem Geschirrtuch abgedeckt, an einem warmen Ort gehen lassen. (Wenn du nicht den ganzen Teig benötigst, ist hier der Punkt, an dem du die nicht benötigte Menge nach dem Gehen in den Kühlschrank legen kannst (siehe Notizen)).
  • Nach dem Gehen den Teig in zwei Teile teilen und etwas auseinander ziehen. Noch mal zehn Minuten gehen lassen.
  • Dann den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche mit einem Nudelholz zu einem Fladen ausrollen. Nochmal 10 Minuten ruhen lassen.

Die Öl-Kräutermischung vorbereiten

  • In der Zwischenzeit kannst du das Öl mit den Kräutern mischen. Du kannst jegliche Art von mediterranen Kräutern verwenden. Mein Favorit sind Oregano und Rosmarin.
    Einfach das Öl und die Kräuter in einer kleinen Schale anrühren.
  • Jetzt kannst du schon mal den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig mit einer Gabel einstechen, damit er keine Blasen wirft. Dann die Hälfte der Ölmischung auf dem Fladen verteilen und ab auf das Blech und in den Ofen.
    Die Backzeit beträgt circa 10 Minuten. Bitte achte darauf, dass der Teig nicht zu dunkel wird, da sonst der Geschmack leidet.

Pizzabrot mit Käsebelag

  • Wenn du gerne Mozzarella auf deinem Pizzabrot haben möchtest, dann verteile den Käse erst nach der Hälfte der Backzeit auf dem Brot. Wenn der Mozzarella von Beginn an auf dem Teig ist, wird er bei 220 Grad zu dunkel und schmeckt nicht mehr.

Notizen

Wenn du nicht den ganzen Teig benötigst, kannst du das Rezept natürlich an deine benötigte Menge anpassen. Aber – du kannst den Teig auch bis zu 6 Tage in Kühlschrank aufbewahren. Nachdem du den Teig geknetet hast und er eine Stunde gegangen ist, einfach die benötigte Menge entnehmen und den restlichen Teig abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Wenn du ein weiteres Brot backen möchtest, den Teig herausholen und eine Stunde warm werden lassen. Dann wie oben beschrieben weiterverarbeiten.

Nährwertangaben

Calories: 622kcal
Keyword günstig, Pizzabrot, vegan, vegetarisch
Du hast das Rezept bereits ausprobiert?Dann freue ich mich sehr über eine Bewertung❣️ Hinterlasse im Kommentarfeld eine Sternebewertung. Über einen zusätzlichen Kommentar würde ich mich riesig freuen 😊

No Comments

    Leave a Reply

    Deine Bewertung 💚




    GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner